B(l)ack Swan

ist eine künstlerische Recherche zum Thema Zufall. In der Performance loten Bessmann und Pomana in ihrer ersten Zusammenarbeit das Potential der Wiederholung aus. Bei dem Versuch einer ersten gemeinsamen Annäherung, wagen sie es in ein Stück kulturellen Erbes der Tanzgeschichte einzutauchen. Peter Iljitisch Tschaikowskis Schwanensee, eines der meist getanzten Ballette wird zum Leitthema der Performance. Bei dem Versuch die Mystik dieses Kunstwerkes zu ergründen konfrontieren sie sich mit der Fragilität von Erfolg und verzerrter Selbstbilder. Alles ZuFall?

Konzept + künstlerische Initialzündung: Paulina Pomana
Von + mit: Sabine Bessmann, Paulina Pomana
Im Rahmen von: Tanzlabor Hamburg / Initiative für den Tanz von Helen Hannak
Foto: Manuel
Produktion: Mit freundlicher Unterstützung des Scheinwerfer Dance Centers / Atelierhaus 23

Menü